Schwarzer Vogel, flieg...

seit 2017
Groszformatfotografie / c-41 / c-prints / 100x80 cm / schwarze Holzbox

Zur kulturgeschichtlichen Bedeutung der Farbe Schwarz schreibt Harald Haarmann folgendes: „Schwarz berührt nicht nur unseren Mechanismus von Vorlieben und Abneigungen, die Schwärze verbindet sich mit der düstersten aller Emotionen des Menschen - mit seiner Existenzangst. Das Teuflische an der Existenzangst ist der Umstand, dass sie in unzähligen Varianten auftritt – als Angst vor der Dunkelheit, als Furcht davor, im Berufs- oder Privatleben zu versagen, als Angst vor dem Tod.
Die gegenwärtigen Lebenswelten sind geprägt von einem kulturellen Pluralismus, in der das Individuum neben den eigenen, autochthonen rituellen Praktiken eine breite Auswahl an kulturellen Ausdrucksformen vorfindet und unabhängig von geographischen Rahmenbedingungen leben kann. Ermöglicht wurde das durch die digitale Revolution, den Ausbau des Flugverkehrs, die Aufhebung nationaler Grenzen (innerhalb Europas), Migration und viele andere, parallel ablaufende technische und sozio-ökonomische Prozesse. Diese unter dem Stichwort Globalisierung zusammengefassten Phänomene bedingen einerseits eine Verdrängung der einheimischen Kultur, und zum anderen werden die globalen Einflüsse lokal modifiziert und in die eigenen, klassischen Wertvorstellungen eingebunden.
In diesem Kontext möchte ich diese spezielle, lokal begrenzte Praktik des „Schwoazseidenen“ untersuchen, fotografisch sammeln und konservieren.


Black bird

2017 – work in progress
large format Photography / c41
/ c-prints / 100x80 cm / unframed

“The staged image cites the traditional claim of truth in photography in order to willfully challenge it. It appears to be an authentic reproduction of reality, but at the same time disputes this pretense by highlighting the artistic character of the subjects.”
Accordingly, the subjects in ‘black birds/schwarzer Vogel, flieg..’ are not presented in a documentary fashion, e.g. in the context of traditional parochial festivities, but isolated in front of a black background. The visual focus, connected to its claim of truth is therefore directed to an abstract level. This neutral and factual composition aims to highlight the subject itself, their visual character, their accessories like song books, bouquets, brooches, textile pattens, etc.
The separation from the context thus enables a visual focus on the topic itself.
The photographs were made using a large format camera (4x5 inch) on color film, to achieve the best possible sharpness, color richness, gradation and richness in detail.