VOM GEHEN

from 2009 / scanned objects / Prints on micromesh / 145x100 cm

vom verlassen und verlassen werden…von den fundstücken, die liegen bleiben…in der eile vergessenes…von leeren räumen und der stille…achtlos weggeworfenes…zusammengetragen und eine bedeutung zurückgegeben…Objekte, die ich bei Wohnortwechsel vorgefunden habe. Oder Dinge, die ich selbst zurückgelassen habe, die bedeutungslos geworden sind im Laufe der Zeit. Und neue, gefundene Objekte die an Bedeutung gewonnen haben, durchs Finden…
Alle Objekte sind auf feinmaschiges Baunetz gedruckt und können auch im Freien platziert werden. Durch die Transparenz des Trägermaterials ergibt sich eine starke Korrespondenz mit dem jeweiligen Hintergrund.

Objects which I found during moving, or objects which I left behind, as they became meaningless; and new objects, which have acquired meaning through finding them.
The objects are printed on micromesh - this optical transparency highlights the fading and transient character inherent to the objects.

„Michaela Bruckmüller schafft mit ihrer Arbeit eine unmittelbare räumliche Präsenz des fotografierten Objektes. Selbst die geschichteten Abstufungen des Brokats, der die Schuhe überzieht, die glatten, vertieften Ornamentflächen aus Gold- und Seidenfäden und die erhabeneren, rauer gewebten Strukturen machen den stofflichen Charakter beinahe haptisch fühlbar. Das über einen Keilrahmen gespannte Netz als Bildträger verstärkt den räumlichen Eindruck durch seine matte Textilität und die transparenten Durchblicke, sodass die an den Sohlen haftenden Haare im ersten Moment real wirken.“
Dr. Eva Maltrovksy / Eisenstadt / 2009